Chor Wald
Solistin

Suzanne Chappuis

 

absolvierte ihre Ausbildung an der Musikhochschule Lausanne bei Pierre-André Blaser und Hugues Cuenod, Abschluss mit Konzertdiplom. Seit ihrem Umzug nach Wald tritt sie als Sopranistin regelmässig solistisch auf. Sie ist Mitglied von Collegium Vocale und Capella Vocale der Dommusik in St.Gallen. Ihre Zusammenarbeit mit dem Gemischten Chor Wald begann 2003 mit der Misa Criolla von A. Ramirez und mit geistlichen Werken von Vivaldi und Mozart. In den Frühjahren 2009/2010 sang sie das Stabat Mater von Pergolesi mit dem Appenzeller Kammerorchester, 2012 das Requiem von Mozart und 2016 das Weihnachtsoratorium I-III von Bach.